Lichtmalerei
© Judith Schüler, alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne meine Zustimmung nicht verwendet werden

Herzlich Willkommen

Fotografie nennt man auch „Malen mit Licht“, denn das ist es, was die Kamera einfängt: Licht. Licht hat verschiedene Farben, jede neue Wellenlänge ist eine neue Farbe. Wenn man alle Farben zusammenmischt, erhält man weiß. Wenn es kein Licht gibt, ist das Bild schwarz. Damit beginnen Fotografen: Ohne Licht ist das Bild schwarz. Das unterscheidet Fotografen von klassischen Malern. Bei ihnen ist es umgekehrt. Wenn man „normale“ Farben mischt, hat man hinterher einen mehr oder weniger eingefärbten Schwarzton. Maler beginnen mit einer weißen Leinwand.
Meine Bilder sind aber keine Fotografien mehr. Fotos dienen dazu, die Realität abzubilden. Ich möchte aber neue Wirklichkeiten erschaffen, Geschichten erzählen und mich manchmal nur nach Herzenslust mit Formen und Farben austoben. Deshalb bearbeite ich meine Fotos. Ich zeichne und male in ihnen. Aber nicht konventionell, mit Pinsel und Bleistift, sondern mit Hilfe der Mathematik. Meine Linien und Flächen sind gerechnete Fraktale und Apophysis-Formen. Das und ein Schuß konventionelle Bildbearbeitung. Wer mehr wissen möchte, kann einen Button anklicken:
Über mich Über mich Fraktale Fraktale
Und hier ist meine Seite auf Facebook. Bei Terminen und neuen Bildern ist das oft schneller, als diese Homepage.
Lichtmalerei
© Judith Schüler, alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne meine Zustimmung nicht verwendet werden

Herzlich

Willkommen

Fotografie nennt man auch „Malen mit Licht“, denn das ist es, was die Kamera einfängt: Licht. Licht hat verschiedene Farben, jede neue Wellenlänge ist eine neue Farbe. Wenn man alle Farben zusammenmischt, erhält man weiß. Wenn es kein Licht gibt, ist das Bild schwarz. Damit beginnen Fotografen: Ohne Licht ist das Bild schwarz. Das unterscheidet Fotografen von klassischen Malern. Bei ihnen ist es umgekehrt. Wenn man „normale“ Farben mischt, hat man hinterher einen mehr oder weniger eingefärbten Schwarzton. Maler beginnen mit einer weißen Leinwand.
Meine Bilder sind aber keine Fotografien mehr. Fotos dienen dazu, die Realität abzubilden. Ich möchte aber neue Wirklichkeiten erschaffen, Geschichten erzählen und mich manchmal nur nach Herzenslust mit Formen und Farben austoben. Deshalb bearbeite ich meine Fotos. Ich zeichne und male in ihnen. Aber nicht konventionell, mit Pinsel und Bleistift, sondern mit Hilfe der Mathematik. Meine Linien und Flächen sind gerechnete Fraktale und Apophysis-Formen. Das und ein Schuß konventionelle Bildbearbeitung. Wer mehr wissen möchte, kann einen Button anklicken:
Über mich Über mich Fraktale Fraktale